Internet aus der Steckdose Mit Powerline-Adaptern über das Stromnetzwerk

Internet aus der Steckdose – mit Powerline-Adaptern

Internet aus der Steckdose - mit Powerline-AdapternInternet aus der Steckdose ist eine recht neue und effektive Alternative zum herkömmlichen LAN und Wireless LAN, die von Jahr zu Jahr beliebter wird. Der Grund dafür ist die immer besser werdende Technik, weshalb heute selbst ehemalige Kritiker von Powerline-Adaptern begeistert sind.

Mit Hilfe von Powerline-Adaptern wird ein kleines Heimnetzwerk über die Steckdose eingerichtet, über welches man Daten teilen und zwischen verschiedenen Geräten austauschen kann. Man kann natürlich auch Router und Computer über Powerline-Adapter miteinander verbinden, sodass das Signal des Internets vom Router über die Steckdosen in den PC wandert – daher rührt auch der Name unserer Website Internet aus der Steckdose.

Der Begriff Powerline ist nur ein Name unter dem das Internet aus der Steckdose bekannt ist. Die Technik wird des Weiteren als dLAN (direct LAN), PowerLAN oder auch als Powerline Communication bezeichnet.

Auf unserer Website finden Sie sämtliche Informationen, die Sie über Powerline-Adapter wissen müssen. Neben den reinen Artikeln zur Information, stellen wir in regelmäßigen Abständen auch Neuheiten auf dem Gebiet des dLAN und Testberichte vor, in denen aktuelle Modelle präsentiert werden.

Vorteile von Internet aus der Steckdose

Das Internet über die Steckdose weist viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen LAN und dem Wireless LAN auf. Hier eine kleine Auswahl der herausstechendsten Vorteile:

  • Kein lästiges Bohren in Wänden und Decken
    Wer innerhalb eines Hauses LAN-Kabel verlegen möchte, der muss wohl oder übel Löcher in Decken und Wände bohren. Als Hausbesitzer zerbohrt man sich so das eigene Haus und als Mieter schafft man sich zusätzliche Arbeit, wenn man eines Tages wieder ausziehen möchte. Wer allerdings mit Powerline-Adaptern arbeitet, der kann auf bereits vorgebohrte Löcher in Form von Stromleitungen zugreifen.
  • Internet über die Steckdose ist sehr sicher
    Bei der Benutzung von Powerline-Adaptern fungiert der Stromzähler der Wohnung als natürlicher Widerstand. Das heißt, dass das Netzwerk nicht von außerhalb der Wohnung angezapft werden kann. Doch damit nicht genug: Die meisten Powerline-Adapter sind heutzutage mit einer sehr sicheren Verschlüsselungsmethode ausgestattet. Mehr zum Thema Sicherheit erfahren Sie hier.
  • Keine Abschwächung des Signals durch Betonwände
    Während das herkömmliche Wireless LAN durch Betonwände immer weiter abgeschwächt wird, je weiter man sich vom Router entfernt, werden Powerline-Adapter nicht abgeschwächt. Das Signal wandert problemlos und ohne große Widerstände über die Stromleitung an seinen Bestimmungsort.

Wenn Sie sich für die weiteren Vorteile vom Internet per Steckdose interessieren, dann empfehlen wir Ihnen diesen Artikel.

Die Installation ist kinderleicht

Die Installation von Powerline-Adaptern ist kinderleicht: Die Adapter müssen lediglich in die entsprechenden Steckdosen gesteckt, per Netzwerkkabel mit Computer oder Router verbunden werden und schon steht das Heimnetzwerk, über das man problemlos Internet aus der Steckdose beziehen kann.

Selbst die Verschlüsselung ist für nicht-technisch-versierte Benutzer in Sekunden umsetzbar, da lediglich zeitnah die Synchronisations-Knöpfe sämtlicher Powerline-Adapter gedrückt werden müssen. So wird die Verschlüsselung automatisch initialisiert, sodass Sie keine Codes von Hand eingeben müssen. Einen detaillierten Artikel über Funktionsweise und Installation von Powerline-Adaptern finden Sie hier.

Geschwindigkeit von Powerline-Adaptern

Von anfänglichen 14 Mbit/s, die vor 10 Jahren noch die Norm waren, haben sich die Hersteller dank technischem Fortschritt zum Glück weit entfernt. Heutzutage sind 200 bis 600 Mbit/s die Regel. Im Sommer 2014 sollen sogar Powerline-Adapter auf den Markt kommen, die bis zu 1200 Mbit/s erreichen sollen. Wir dürfen also gespannt sein, was uns die Zukunft in der Welt des Internets über die Steckdose bringt.

Anwendungsbereiche

Anwendungsbereiche von Powerline-AdapternPowerline-Adapter ermöglichen die Einrichtung eines ganz normalen Netzwerks. Die meisten Benutzer möchten dabei entweder Daten zwischen verschiedenen Computern austauschen, wieder Andere möchten Router und PC miteinander verbinden, sodass sie sich quasi über die Stromleitung ins Internet einwählen können. Es können jedoch auch Spielekonsolen und Video-on-Demand-Geräte per Powerline-Adapter mit dem Router verbunden werden. So kann man Streaming-Netzwerke aufbauen, ohne sich mit WLAN und herkömmlichen Netzwerken mit umständlichen Verkabelungen herumschlagen zu müssen.

Doch das war erst der Anfang

Auf dieser Seite haben wir Ihnen bereits die wichtigsten und attraktivsten Fakten über das Internet aus der Steckdose präsentiert. Doch es gibt noch viel mehr Positives zu entdecken. Klicken Sie sich einfach durch die verschiedenen Artikel, die sich in der Leiste auf der rechten Seite befinden.

Wir haben natürlich auch die negativen Aspekte von Powerline-Adaptern erwähnt, die man sich vor dem Kauf unbedingt zu Herzen nehmen sollte. Doch wir sind der Meinung, dass die Vorteile im Endeffekt doch überwiegen – sonst hätten wir uns ja auch nicht so eingehend mit dem Thema auseinander gesetzt.

Sollte Ihnen der Inhalt dieser Website immer noch nicht ausreichen, empfehlen wir den Wikipedia-Eintrag zum Thema PowerLAN, in dem noch viele weitere Informationen enthalten sind, die allerdings zu technisch für diesen Blog sind. Wir möchten lediglich die Grundprinzipien in klaren Worten erklären und dem Verbraucher zeigen, was er beachten muss, aber auch erwarten darf.